Vom Erstgespräch bis zur Behandlung in guten Händen

1. Erstgespräch:

In der Regel er­hal­ten un­se­re Pa­ti­en­ten eine Über­wei­sung durch ihren Haus­zahn­arzt; gerne kön­nen Sie sich aber auch auf ei­ge­nen Wunsch bei uns einen Ter­min geben las­sen. Bei die­sem ers­ten Ter­min neh­men wir uns Zeit, mit Ihnen über Ihr An­lie­gen zu spre­chen und eine erste Un­ter­su­chung durch zu füh­ren.


2. Diagnostik:

Wenn Sie sich ent­schei­den, die Fehl­stel­lung kor­ri­gie­ren zu las­sen, müs­sen beim nächs­ten Ter­min um­fas­sen­de Dia­gnos­tik­un­ter­la­gen ge­won­nen wer­den. Wir ma­chen ak­tu­el­le Rönt­gen­bil­der, neh­men Ab­drü­cke der Kie­fer zur Mo­dell­her­stel­lung, un­ter­su­chen das Kie­fer­ge­lenk und neh­men Fotos auf. Diese Un­ter­la­gen sind un­ver­zicht­bar, um eine in­di­vi­du­ell pas­sen­de Lö­sung für Sie zu ent­wi­ckeln.


3. Besprechung:

Oft gibt es für die Be­hand­lung einer Fehl­stel­lung meh­re­re Lö­sungs­we­ge. Bei um­fang­rei­che­ren Be­hand­lungs­plä­nen neh­men wir uns daher bei einem Be­ra­tungs­ter­min gerne Zeit, Ihnen die ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten zu er­klä­ren. Sie kön­nen sich dann in Ruhe für eine der Mög­lich­kei­ten ent­schei­den.


4. Behandlungsbeginn:

Wenn wir die Zu­sa­ge von der Kran­ken­kas­se haben, kön­nen wir mit der Be­hand­lung be­gin­nen. Mit wel­cher Art von Span­ge wir star­ten und wie lange diese ge­tra­gen wer­den muss, hängt na­tür­lich von der Fehl­stel­lung und der ge­wünsch­ten Lö­sung ab.

Un­sicht­ba­re Zahn­span­gen in Bre­men

Un­sicht­ba­re Zahn­span­gen fin­den Sie in Bre­men bei der Pra­xis für Kie­fe­rotho­pä­die Dr. Schuh. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie auf un­se­rer Web­sei­te.

Kontakt

Dr. med. dent. Rolf D. Schuh

Friedrich-Ebert-Straße 26

28199 Bremen

Telefon: 0421-501175

Telefax: 0421-501180

E-Mail: info@dr-schuh-bremen.de

Sprechzeiten

Mo   -

13:00 - 18:00 Uhr

Di

8:30 - 12:00 Uhr

13:30 - 17:45 Uhr

Mi

8:30 - 11:00 Uhr

13:30 - 17:45 Uhr

Do

8:30 - 12:00 Uhr

13:30 - 17:45 Uhr

Fr8:30 - 11:00 Uhr13:30 - 16:15 Uhr