SOS

SOS

Kieferorthopädischer Notdienst in Bremen

Notdienstregelung, wenn unsere Praxis nicht besetzt ist:

Bremen ist eine von nur 2 Städten in Deutschland, die über einen speziellen kieferorthopädischen Notdienst verfügen, d.h., bei Problemen mit der Zahnspange sollte man sich an den kieferorthopädischen Notdienst und nicht an den allgemeinzahnärztlichen Notdienst wenden.

Was mache ich, wenn Probleme mit der Zahnspange am Wochenende oder an Feiertagen auftreten?

a) bei losen Zahnspangen:
Wenn etwas piekt oder drückt: -> in dringenden Fällen in der Praxis anrufen und die Ansage auf dem Anrufbeantworter abhören, welcher Kieferorthopäde Notdienst hat.
Wenn eine lose Zahnspange zerbrochen ist :-> am nächsten Werktag in die Praxis zur Reparatur kommen (der Notdienst hat am Wochenende kein zahntechnisches Labor für Reparaturen zur Verfügung!).
Wenn eine lose Zahnspange verloren gegangen ist: -> am nächsten Werktag in unsere Praxis kommen (eine Ersatzspange kann nicht vom Wochenendnotdienst veranlasst werden!).

b) bei festen Zahnspangen:
- wenn etwas wehtut, gelockert oder zerbrochen ist:-> den Wochenendnotdienst kontaktieren.
- wenn nur ein Bracket gelockert ist ohne sonstige Beschwerden:-> entweder den Notdienst kontaktieren, oder am nächsten Werktag in unsere Praxis kommen.

Was mache ich, wenn Probleme mit meiner Zahnspange in der Praxisurlaubszeit auftreten?

Wenn unsere Praxis wegen Urlaubs oder z.B. Fortbildungen werktags geschlossen ist, dann haben wir immer eine andere kieferorthopädische Praxis in Bremen als Vertretung benannt (im Sommerurlaub können das auch mehrere Praxen sein), die weiterhilft (auch z.B. bei verlorenen Zahnspangen). Im Notfall also bitte auch dann unseren Anrufbeantworter abhören.

Was mache ich, wenn Probleme mit meiner Zahnspange nachts auftreten, oder der Notdienst nicht am gleichen Tag aufgesucht werden kann?

Wenn bei einer festen Zahnspange in der Nacht ein Draht piekst oder wehtut, kann man diese Stelle an der Zahnspange mit Schutzwachs oder Kaugummi abdecken, und am nächsten Morgen die Praxis aufsuchen. Zusätzlich sollte man eine besonders gute Mundpflege betreiben (auch mit Mundspülungen, z.B. starkem Kamillentee), damit sich das Zahnfleisch nicht entzündet. Bei kleinen Schwellungen hilft auch Kühlen (z.B. Eis essen).